Deutsche Botschaft an Dr. Gawlik

Botschaft

der Bundesrepublik Deutschland Bern

V\Vlad,gw eg83, 3006Bern, Tol: • 41 0)l1/359<-1l9

Herrn

Dr. Lothar Gawlik Hunrodstrasse 5 D- 34131 Kassel

Dr. Otto Lampe

Ambassador

Bern., den 2. Februar2015

Sehr geehrter Herr Dr. Gawlik,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 21.01.2015.

Der von Ihnen beschriebene Vorgang sowie die Umstände, die zu Ihrer Entlassung führten, waren hier in der Tat bereits durch die Medienberichterstattung bekannt. Die von Ihnen ge­ schilderte schwierige Situation für Sie und Ihre Familie kann ich gut verstehen, bitte Sie aber Ihrerseits um Verständnis, dass die Botschaft sich nicht in laufende Verfahren einmischen kann. Wir haben unseren Honorarkonsul in Liechtenstein, Herrn Christoph Zeller, gebeten, den Fortgang des Verfahrens weiter zu beobachten und ggf. hierüber zu berichten.

Mit freundlichem Gruß

1 Gedanke zu „Deutsche Botschaft an Dr. Gawlik“

Schreiben Sie einen Kommentar