Unterstützer*Innen unserer Petition


Mahnminute für die Opfer von Hanau
Die IG Metall-Bezirke rufen die Beschäftigten für kommenden Mittwoch, 12 Uhr, zu einer Schweigeminute auf. Weiterlesen hier:

Südwestmetall und die IG Metall Baden-Württemberg wenden sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität jeglicher Art. weiterlesen hier:

03.03.2020

Aufruf “Föderation demokratischer Arbeitervereine”: *Solidarität statt Spaltung – Kein weiteres Opfer mehr!* *DIDF begrüßt und unterstütz die Aufrufe zu betrieblichen Gedenkminuten * weiterlesen hier:


02.03.2020

Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände haben alle Unternehmen und Mitarbeiter in Hessen an diesem Mittwoch um 12 Uhr zu einer Schweigeminute aufgerufen.


Presseinformation Nr. 25 ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg – Hanau betriebliche Gedenkminute – weiterlesen hier.



28.02.2020

ver.di Hessen ruft dazu auf, während der zentralen Trauerfeier für die
Opfer von Hanau am kommenden Mittwoch landesweit von 11.50 bis 12.00 Uhr
Gedenkminuten in Betrieben und Dienststellen abzuhalten.


27.02.2020

Initiative des Gesamtbetriebsrates der Daimler AG:

Der Gesamtbetriebsrat und der Vorstand haben sich auf Gedenkminuten am Tag der Trauerfeier der Stadt Hanau geeinigt. Nachdem die Stadt Hanau als Tag der Trauerfeier Mittwoch, den 4. März , festgesetzt hat, hat auch Daimler den Zeitpunkt für die Arbeitsruhe an diesem Tag festgelegt: An allen deutschen Standorten sollen die Schweigeminuten am 4. März um Mittagszeit stattfinden.


26.02.2020

Erklärung IG Metall Hanau-Fulda für eine 10-minütige Arbeitsruhe am 4. März 2020 um 11:50 Uhr


26.02.2020

Resolution IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, 10.02.2020 gegen eine Zusammenarbeit mit Faschistinnen und auch gegen Institutionen und Personen.