Eine große Rede gegen den Krieg

image_pdf

Die irische Europaabgeordnete Clare Daly hat im EU-Parlament die Ukraine-Politik der Union scharf kritisiert und dem Bündnis vorgeworfen, die Menschen in der Ukraine, der EU und in Russland zu einem Spielball der NATO und des militärisch-industriellen Komplexes zu machen.

Hier die Rede hören und sehen.

Statt immer mehr Waffen in die Ukraine zu pumpen, die den Krieg und das Leid der Menschen dort nur verlängern, müssten sich die EU-Politiker endlich an einen Tisch mit Russland setzen und eine Lösung finden.

Die massiven Sanktionen des Westens gegen Russland würden nicht nur russischen Menschen schaden, sondern in immer stärkeren Ausmaßen auch den EU-Bürgern. “Sie sehen sich mit massiven Energiepreissteigerungen, Inflation und einem katastrophalen Rückgang ihres Lebensstandards konfrontiert. “

Die vorgetäuschte Sympathie und Doppelmoral der westlichen Vertreter kotze sie an, fügte sie hinzu:

“Und natürlich steht diese moralische Empörung über Russlands illegalem Krieg, der diesen Wahnsinn ausgelöst hat, in krassem Gegensatz zum Fehlen jeglicher Skrupel in Bezug auf die illegalen US-Kriege im Irak oder in Afghanistan, die wir nicht nur nicht verurteilt haben, sondern sogar mitgemacht haben …. Es gab keine solchen Skrupel bei Saudi-Arabiens Völkermord im Jemen. Die Opfer dieser Konflikte bitten verzweifelt um finanzielle Hilfen für ihre humanitäre Krise. Es fehlen ihnen Milliarden, während wir gerne Milliarden ausgeben, um den Krieg in der Ukraine zu verlängern. Das macht mich absolut krank. “

Der bulgarische, nationalistische Abgeordnete Angel Dschambaski stand demonstrativ während Dalys Rede auf und verließ den Saal. Er hatte im Februar für Schlagzeilen gesorgt, nachdem er im Europaparlament den Hitlergruß zeigte.

Die Rede (englisch mit deutschen Untertiteln) ist von RT veröffentlicht worden. Das sollte uns aber nicht hindern, sie uns anzuhören.

Follow by Email
YOUTUBE