Gewalttaten des Kapitals

image_pdf

Hier bringen wir Beispiele für Unterdrückung und Ausbeutung durch das Kapital. Daebi sit wichtig zu wissen, dass diese Unterdrückung und Ausbeutung druch das Kapital systemisch, also druch das kapitalistishce System bedingt ist und in jdem Betrieb zu finden ist: Wo Kaiptal ist, ist auch Unterdrückung und Ausbeutung, weil Kapital nur so entstehen kann.

Trtzdem sind Beispiele wichtig. Sie zeigen, welcher Methoden sich das Kapital im Einzelnen bedient, um sich fremde Arbeit anzueignen, oder wie es auch langjährig Beschäftigte wie eine heiße Kartoffel fallen läßt – nicht nur dann, wenn es keinen Profit mehr erwirtschaftet, sondern schon, wenn es aus seiner Sicht nicht genug Profit erwirtschaftet.

Das DuMont-Unternehmen in Köln setzte in einer Nacht- und Nebelaktion von einem Tag auf den anderen 200 Kolleginnen und Kollegen vor die Tür. Mindestens eben soviele Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter mussten nach einem Bericht der Jungen Welt vom 14./15 Oktober 2023 gehen. Die DuMont-Druckerei in Köln, in der bisher die Zeitungen Kölner Stadtanzeiger, Express und die im Heinen-Verlag erscheinende Kölnische Rundschau gedruckt wurden, wurde geschlossen. Die Festangestellten wurden “beurlaubt”. Nur für den Betriebsrat sah sich das Unternehmen gezwungen, eine Ausnahme zu machen. Alle anderen haben keinen Zutritt mehr zum Betrieb.

Weiterlesen