Ein Streiktag der Pflegekräfte bei Charité und Vivantes ! 14.09.2021

image_pdf

Ver.di hatte schon vor Monaten einen Entlastungstarifvertrag und “TVöD für!” alle gefordert. Der Entlastungstarifvertrag soll für mehr Pflegekräfte in den Krankenhäusern sorgen und die Forderung “TVöD für alle” gilt vor allem für die Töchter der Krankenhaus-unternehmen, wo die Beschäftigten bei gleicher Arbeit weniger Lohn bekommen als diejenigen, die einen Arbeitsvertrag mit der Mutter haben.

Im Mai diesen Jahres hatte ver.di auf einer öffentlichen Kundgebung ein Ultimatum von 100 Tagen gesetzt. Sollte bis dahin kein tragbarer Kompromiss zustande gekommen sein, drohte ver.di mit Streik. Jetzt ist es so weit. Vivantes scheiterte mit dem Versuch, den Streik auf dem Gerichtsweg zu verhindern; dazu hier weiterlesen.

Im Folgenden berichten wir über den 6. Streiktag:


Aktuelle Pressemitteilungen:

………………………………………………………

16. September 2021. ver.di macht Charité und Vivantes konkrete Vorschläge zur raschen Beilegung der Tarifkonflikte

Presseerklärung hier:

……………………………………………………….

07. Oktober 2021. Durchbruch bei Charité, jetzt muss sich auch Vivantes bewegen

Presseerklärung hier:

…………………………………………………………….

12. Oktober 2021. Jetzt auch Durchbruch bei Vivantes

Presseerklärung hier:


“Kraftvolle Demo heute zum 6.Streiktag. Bisher blockieren nicht nur die Arbeitgeber. Auch die SPD und Kollatz bewegen sich nicht. Aber wir gewinnen diesen Kampf!”

Silvia Habekost, 14.09.2021


Impressionen, Auszüge aus Redebeiträge und Lichtblicke des Demo-Zuges von Robert-Koch-Platz zum Roten Rathaus sind in diesem ausführlichen Video zu sehen: hier klicken: